Hochwasserschutzsystem


Hochwasserschutzsystem

Artikel-Nr.: aqua-r

Auf Anfrage (mit Stückzahl & PLZ)

320,00

Preis inkl. MwSt.

    ** Neues, patentiertes Hochwasserschutzsystem** 

    Das effektvollste und schnellste System auf dem Weltmarkt. 

    In nur 3 Minuten aufgebaut und einsatzfertig befüllt.

    1 System entspricht 1,20  lfm x 80 cm Höhe Wasserabwehr .

    Dieses System erhalten Sie  exclusiv bei ERCO-Verpackungen GmbH als Distributor.

     Für Impressionen zum Aufbau auf das große Bild links und dann weiter im X-Large Bild auf die rechten Seitenpfeile klicken. 

 

DIE INNOVATION IM MOBILEN HOCHWASSERSCHUTZ 

Das innovative und patentierte System  fällt in den mobilen Hochwasserschutz. Im Gegensatz zu bisherigen Hochwasserschutzsystemen werden nur wenige Einsatzkräfte und wenig Material benötigt um das  Hochwasserschutz System aufzustellen. Die Aufstellung ist für jeden innerhalb kürzester Zeit erlernbar. Einmal ansehen und schon weiß man wie es funktioniert. Ein unschätzbarer Vorteil wenn die Zeit drängt.

Aufbau einer Tonne mit zwei Personen inclusive Befüllung mit  Wasser innerhalb 3 Minuten !!  

 

D E R   A U F B A U -  DIE KUNSTSTOFFPLATTE

DAS SYSTEM    besteht aus einer Kunststoffplatte mit den Maßen 4100 x 1200 (alternativ 900) x 4mm und einem Gewicht von ca. 25 Kg. An der Längsseite ist eine kräftige 500 mm breite Netzfolie angebracht. Durch das geringe Gewicht kann die Platte mühelos von zwei Personen getragen werden. Mit einem Behälter decken Sie 1,2 lfm Schutzwall ab.

DER ZYLINDER    Die Kunstoffplatte wird zu einem Zylinder gebogen und mit einer einfachen Verschlusseinrichtung zusammengefügt. Nach dem Zusammenbiegen der Zylinderplatte bildet nun die Folie einen idealen Zylinderboden.

DER VERSCHLUSS    Die neueste Verschlusseinrichtung in der Nahaufnahme. Die Montage des System erfolgt völlig werkzeugfrei!

DIE BEFÜLLUNG    Wenn der Zylinder nun mit Wasser, Sand, Kies oder einem ähnlich schweren Medium gefüllt wird, ist ein mit 1,2 m³ Inhalt unverrückbares Hochwasserschutz System entstanden, welches auch auf schwierigem Untergrund aufgrund seines flexiblen Bodens perfekt als Hochwasserschutz nutzbar ist.

 

D I E    E I N S A T Z M Ö G L I C H K E I T E N   -   HOCHWASSER

Die Möglichkeiten dieses neuen innovativen Hochwasserschutzsystems sind äußerst vielfältig, bei jeder Anwendung kommen neue Ideen hinzu. Selbst das Aufstauen von fließendem Gewässer ist möglich, da ein unebenes Bachbett kein Hindernis darstellt. Auch die Schutzbreite ist völlig variabel, da die runden Zylinder ideal angepasst werden können. Einer der entscheidensten Vorteile dieser Hochwasser-Zylinder-Wand ist aber sein flexibler Einsatz. Bis zu einer Schutzhöhe von 80 cm ist die Befüllung mit Wasser vollkommen ausreichend. Dies hat den Vorteil, dass der Abbau genauso problemlos möglich ist wie der Aufbau des Systems. Man stelle sich nur die ungeheuren Sandmengen vor, die bei bisherigen Systemen für diese Schutzhöhe benötigt wurden. Sollte das Hochwasser aber die Marke von 80 cm weit übersteigen und über 1 m Höhe erreichen, zeigt dieses neue System seinen entscheidenden Vorteil: Zur besseren Stabilisierung kann jetzt der Wasserinhalt der Zylinder durch Sand ersetzt werden, mehrere Möglichkeiten stehen zur Verfügung:

* Versenken eines mit Sand gefüllten „Big-Bag“, der je nach Größe sofort 30 bis 50% des Zylinders ausfüllt.

* Einwerfen von Sandsäcken, die den Zylinder je nach Auffüllhöhe perfekt stabilisieren

* Wenn der Wechsel zum Sand oder einem ähnlichem Medium besonders schnell gehen muss, kann die Befüllung mittels eines Radladers, Baggers, eines Lkws mit Kipper oder direkt mit Schaufeln in den Zylinder erfolgen. Der eingefüllte Sand oder Kies verdrängt das Wasser. Die mit einem festen Medium gefüllten Zylinder sind nun extrem stabil, so dass auch eine weitere Schutzwallerhöhung auf dieser Zylinderreihe problemlos möglich ist. Im Extremfall wäre durch eine weitere Zylinderreihe hinter der ersten der Aufbau einer dritten Zylinderreihe auf den unteren Zylinderreihen möglich, so dass eine Schutzwallhöhe von 2,40 m erreicht wird!

 

WEITERE ANWENDUNGEN IM FEUERWEHREINSATZ

Die Möglichkeiten dieses neuen Zylindersystems sind bei näherer Betrachtung noch lange nicht ausgeschöpft. So besteht z.B. die Möglichkeit, bei Großbränden mit diesem System eine schnelle Löschwasserrückhaltung aufzubauen. Das schnelle Auffangen von kontaminiertem Wasser ist ebenso möglich, wie das Zwischenlagern von kontaminierten Materialien, z.B. bei einem Gefahrguteinsatz. Bei der Verkettung von mehreren Zylinderplatten nebeneinander entsteht je nach Größenordnung ein größerer Pool, der nach Auslage mit einer Folie als Löschwasserreservoir genutzt werden kann, Voraussetzung ist hierbei allerdings ein ebener Untergrund. Mittlerweile wurden auch Stauversuche mit größeren Zylindern durchgeführt. Mit einem 1,80m hohen mit Wasser gefüllten Zylinder wurde eine Stauhöhe in einem unebenen Bachbett von mindestens 1,40 m erreicht. Aber auch kleinere Zylinderhöhen sind möglich, z.B. für eine Schutzhöhe von max. 0,5 Metern ist eine Zylinderhöhe von ca. 0,8 Metern völlig ausreichend.

 

TROCKENLEGEN BEREITS ÜBERFLUTETER FLÄCHEN

Mit diesem neuen System besteht sogar die Möglichkeit, bereits überflutete Geländebereiche wieder trocken zu legen. Die Zylinder können im Hochwasser aufgebaut werden, da sie während des Aufbaus keinen Auftrieb aufgrund des fehlenden Bodens haben. Wenn die Zylinderreihe in der richtigen Position steht, wird mittels eines Besens die an der Unterkante befindliche Folie nach unten auf den Boden gedrückt. Nach Einlegen der Foliensäcke wird nun das Wasser in die Foliensäcke gegeben, wobei nun das Flutwasser durch den höheren Wasserpegel im Foliensack aus dem Zylinder verdrängt wird. Wenn die Zylinderreihe aufgefüllt ist, kann das überflutete Gebiet hinter der Zylinderwand abgepumpt werden. Nach Vorträgen und Vorführungen haben die anwesenden Einsatzkräfte von Feuerwehr und Katastrophenschutz sowie die Fachleute aus dem Hochwasserschutz meist noch weitere vielfältige Ideen, so dass die Möglichkeiten noch lange nicht ausgeschöpft zu sein scheinen. 

 

DER ABBAU

Der Wassersack wird mittels eines Besens oder ähnlichem Gerät nach innen in den Behälter geschoben. Das Wasser fließt durch die überlappenden Enden des Behälters heraus. Die Sicherungen werden anschließend entfernt und die  flachliegende Kunststoffplatte auf Palette gelegt oder in ein Rahmenregal gestellt. Fertig. Alternativ kann das Wasser auch mittels Pumpen abgesaugt werden. Dauer ca. 5 Minuten, je nach Wasserfluß.

 

Produkt-Set bestehend aus:  1 Zylinderplatte 120 cm hoch - 1 Wassersack LDPE - Schlösser und Riegel

Die wasserseitige Schutzfolie und die Sandsäcke können Sie bei uns separat erwerben, ebenso  Ersatz-Wassersäcke für die Tonnen. 

 

Bei Produktfragen wenden Sie sich bitte an uns, wir werden Ihnen  gerne weiteres Info-Material zukommen lassen.

Die Preise sind je nach Abnahmemenge gestaffelt .

Der hier angegebene Preis gilt für eine Abnahme ab 500 Stück.

 Preise ab Werk inclusive MWSt.

 

 

 

 

aquariwa  Aquariwa aquariva Aquariva

Diese Kategorie durchsuchen: ERCO-Verpackungen, Kraiburg, Sandsäcke, Hochwasserschutz, Silosandsäcke, Ballastsäcke